Bühl Blackwoods @ Nagold Mohawks

Sweep am ersten Spieltag

Nach langem Warten begann am vergangenen Sonntag die verkürzte Baseballsaison für die Bühl Blackwoods. Die diesjährigen Gegner sind die Heidelberg Hedgehogs und die Spielgemeinschaft Nagold Mohawks 2/Herrenberg Wanderes 2. Jedes Team trägt dabei einen Heimspieltag in Turnierform aus. Gespielt wird über sieben Innings oder maximal zwei Stunden.
Die Bühler Baseballer kehrten dabei mit einem Sweep aus dem Mohawks-Ballpark zurück. Eine 10:14-Auftaktniederlage gegen die SG Nagold 2 /Wanderers 2, steht ein 14:8-Sieg gegen Heidelberg gegenüber.

Spiel 1

Urlaubs- und verletzungsbedingt war die Position des Starting Pitcher bis zuletzt vakant. Die Entscheidung fiel dann auf die Battery Stefan (P) und Mitch (C) um in die Saison zu starten. Die SG schickte gleich zu Beginn eine starke LineUp an den Schlag, verstärkt mit etlichen Spielern mit Zweitligaerfahrung. Pitcher Stefan hatte seine liebe Mühe auf dem Mound. Es fehlte immer der dritte Strike, stattdessen hagelte es Basehits oder die Batter durften per Walk auf die 1st Base vorrücken. Nach 13 Schlagleuten und einer gefühlten Ewigkeit wurden beim Stand von 8:0 die Seiten gewechselt.
Die Bühler ließen sich jedoch nicht entmutigen und brachten sich mit ihren ersten beiden Battern des Tages auch aufs Scoreboard. Beim Stand von 6:12 nach dem zweiten Inning übernahm Mario den Mound. Flyballs, Infieldhits und ein Strikeout bescherten ihm sechs schnelle Aus in den Innings drei und vier. Ein super Einstand. Jedoch versäumte die Bühler Offensive in diesen Spielabschnitten weitere wichtige Punkte über die Platte zu bringen um den Rückstand zu minimieren. 
Im fünften Inning besannen sich beide Teams wieder ihrer Schlagstärke und konnten jeweils vier Runs scoren. Das reichte den Blackwoods aber nicht um den Rückstand aufzuholen und so hieß es nach über zwei Stunden Spielzeit „Ball Game“ bei einem Endstand von 14:10 für die Spielgemeinschaft aus Nagold und Herrenberg.

Spiel 2

Nach ca. 30-minütiger Pause stand das zweite und letzte Spiel des Tages auf dem Plan. In diesem Spiel konnten die Heidelberg Hedgehogs mit 14:8 besiegt werden.
Dabei lieferte Mario, der weiterhin auf dem Mound stand, zu Beginn des Spiels eine sehr gute Pitchingleistung ab. In den ersten beiden Innings konnte er vier Strikeouts erzielen und ließ nur drei Hits zu, die Heidelberg nicht weiter nutzte. Die Bühler Offensive legte los wie die Feuerwehr. Eine 10:0 Führung nach TOP 3 stand auf dem Scoreboard. Sehenswert hierbei ein Fast-Homerun von David im zweiten Inning. Der geschlagene Ball konnte nur durch Gegenwind im Mohawks-Ballpark gehalten werden.
Nach zwei zugelassenen Runs und zwei Aus im dritten Inning ließ so langsam die Kraft bei Mario nach. Ein Basehit und drei Walks hintereinander beendeten seinen Arbeitstag auf dem Wurfhügel. Er übergab den Ball an Mitch, der mit nur zwei weiteren Punkten und dem ersehnten dritten Aus der Defense die benötigte Pause bescherte. Der Wechsel kam noch rechtzeitig. Acht Runs in einem Inning auf Heidelberger Seite drohte das Spiel noch kippen zu lassen. Im vierten und fünften Inning stand ein starkes Infield hinter dem Pitcher. Ein kleiner Wehmuttropfen waren drei Batter, die ihr Base nur durch Errors erreichten, aber keine weiteren Runs erzielen konnten. Alle anderen Batter wurden durch einfache Plays ans 1st Base oder durch Flyballs aus gemacht.
Im Gegenzug konnten die Blackwoods ihre Führung um vier weitere Punkte ausbauen, sodass am Ende ein 14:8 Sieg zu Buche stand.

Der nächste Spieltag wird von den Heidelberg Hedgehogs am Sonntag, 20. September 2020 ausgerichtet. Dabei treffen die Bühler Baseballer um 11 Uhr im ersten Spiel des Tages auf den Gastgeber. Spiel zwei startet gegen 13.30 Uhr gegen die SG Nagold 2/Herrenberg 2. Den Abschluss bestreiten Heidelberg und SG Nagold 2/ Herrenberg 2 gegen 16 Uhr.

 

 

Highlights: Patric (AVG 1.000, 2x2B, 7 Runs, 5 RBI, 2 SB), David (AVG .750, 3x2B, 2 Runs, 6 RBI, 2 SB)