Karlsruhe Cougars @ Bühl Blackwoods

Berglöwen grasen den Schwarzwald ab

Am vergangenen Samstag, den 04.08.2018 reisten die Karlsruhe Cougars mit einem starken Kader nach Bühl um das Rückspiel der Begegnung in der Saison 2018 zu bestreiten. Das Spiel startete bei sehr warmen Temperaturen, pünktlich um 15:00 Uhr.

Die Gäste begannen in der Offensive am Schlag und konnten hier schon einige Punkte zur 5:0 Führung erzielen. Darunter ein Grand Slam des wohlbekannten Michael Laux. Die Blackwoods Defense um Starting Pitcher Manuel Moretti erarbeitete sich trotz des starken Beginns der Karlsruher mit drei Out den ersten Offense-Abschnitt für die Bühler in der Partie. Der Karlsruher Starter Pascal Pohl machte den Schwarzhölzern das Leben von Anfang an schwer, sodass die obere Hälfte der Bühler Line-Up nur einen Run erzielen konnte.

Das Hinspiel in Karlsruhe war wie im Spielbericht vom 7.Mai (Artikel Ligaauftakt @ Karlsruhe) nachzulesen, sehr lange sehr ausgeglichen – diese starke Leistung konnten die Bühler leider nicht wiederholen.

Im zweiten Inning konnten die Bühler keinen Run erzielen. Auch dies hatten die Cougars ihrem Pitcher, der eine konstante und gute Leistung brachte, zu verdanken. Doch auch die Defensive der Blackwoods wachte langsam auf und konnte weitere Punkte der Gastgeber zwar nicht verhindern, aber begrenzen.

Auch im dritten Spielabschnitt taten sich die Gäste leicht daran, den Ball richtig ins Spiel zu bringen und erzielten wieder zwei Runs. Mit einer 9:1 Führung schickten die Karlsruher die Gastgeber wieder an den Schlag. Es konnten durch einen 2-Run-Homerun zwei Runs erzielt werden.

Im darauffolgenden 4. Inning bauten die Berglöwen ihre Führung zu einem 14:1 aus - bei der Hitze scheinbar uneinholbar, doch die Blackwoods gaben nicht auf – Reliefer Mario Schmidt brachte seine Mannschaft aus dem Inning. Die Blackwoods ließen sich vom Rückstand nicht beirren, konnten jedoch gegen das starke Pitching keine Aufholjagd starten.

Die Schwarzwälder Defense um Closer Stefan Letzin kämpfte jedoch weiter und so gingen in Inning 5 und 6 auf beiden Seiten keine Runs über die Platte.
Im siebten und potentiell letzten Inning konnte die Karlsruher Offense mit weiteren 6 Runs den Sack zu machen.

Die Blackwoods hatten dann nochmal die Chance den Abstand zu verkleinern, was sie mit einem Run auch taten nur leider wären 18 Runs nötig gewesen um das Spiel zu gewinnen – es waren bereits 3 Stunden gespielt.
Endstand 20:4 für die Cougars. Leider spiegelt auch dieses Ergebnis die Leistung der Bühler nicht wieder. Trotzdem war es ein gutes und hartes Baseballspiel im badischen A5-Derby der Bezirksliga.

Der Rückstand auf die Karlsruher war demnach von Anfang an hoch und stetig, was u.a., wie bereits erwähnt, an den sehr guten Pitcher-Leistungen von Pohl lag, der den Win über ein Complete Game pitched für die Cougars holte.

Das Duell Pitcher vs. Pitcher am Schlag ging im Vergleich zum letzten Mal zugunsten des Bühler Starters aus, der mit einem Double, einem Homerun, einem Walk und einem Single bei 4 Plate Appearances 3 RBI und 2 Runs scoren konnte.

Die Bühl Blackwoods gratulieren den Cougars für das Festigen des 2.Tabellenplatzes, der unter Anbetracht der Sindelfinger Historie gleichzeitig die Meisterschaft bedeutet.