Pokal @ Schwäbisch Hall Renegade

Die Blackwoods traten zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der Pokalrunde gegen die „Haller“ an.

Im ersten Inning konnte Schwäbisch Hall lediglich einen Run machen und gingen damit in Führung. Die Antwort der Bühler waren im zweiten Inning fünf  Runs. Im dritten Spielabschnitt konnten die Renegades, als auch die Blackwoods wieder drei Punkte für sich verbuchen, so dass es zu Beginn des vierten Innings 04:08 für die Gäste stand.
Doch im vierten Inning konnten die Gäste den Abstand noch um einen Punkt erhöhen. Das fünfte Inning ging voll und ganz an die Gastgeber in dem diese ganz 7 Runs gemacht haben und so der Abstand auf ganz zwei Zähler dahinschmolz.
Beide Mannschaften haben weiterhin sehr gute Defensivleistungen abrufen können, so dass es im sechsten Inning keiner und im siebten Inning nur den Schwäbisch Hallern gelang einen Run  zu machen.  Zu Beginn des achten Innings stand es nun 12:10 für die Gastgeber und nun wurde es richtig Spannend: Die Schwarzwälder Jungs konnten noch mal durch Runs von Patric Hohl und Oli Enzmann gleichziehen. Im neunten Inning gelang dem Rookie (Name?) den Winning-Run und Schwäbisch Hall gewann in einem sehenswerten und packendem Spiel diese Pokalbegegnung.

Die Mannschaften begegneten sich in vielen Belangen auf Augenhöhe und egalisierten Ihre Schlagleistungen durch gutes Pitching und vor allem durch gute Defensivleistungen der Out- und Infielder.