Bühl Blackwoods @ Bad Mergentheim Warriors

Bad Mergentheimer Pitcher machten den Blackwoods das Leben schwer

Bereits im ersten Inning konnte Stefan Hodapp den ersten Run (Punkt) durch offensives Baserunning für die Bühl Blackwoods erzielen. In der Defensive  hatte (Pitcher-Catcher-Kombination) Manuel Moretti und Stefan Letzin die Batter (Schlagleute) der Warriors aus Bad Mergentheim gut im Griff und konnte aus insgesamt 200 Pitches 8 Strikeouts werfen.
Auf Grund des starken Pitchings der Gastgeber konnte von den Bühlern nicht immer ein Runner auf die Bases gebracht werden, so dass die wichtigen Runs zum Ausgleich bzw. zur Führung ausblieben. Die Gastgeber gaben die Führung während des dreistündigen Spiel nie ab. Nachdem dritten Inning stand es bereits 5:5. Doch die Blackwoods versuchten durch einige Stolen Bases die Defense der Gastgeber weiter unter Druck setzen. Gute Schlagleistung erbrachte Catcher Stefan Letzin, der 3 Hits und 1 Walk bei 5 Plate-Appearances erreichte.

Das Bühler Outfield konnte einige schwierige Situationen mit guten Aktionen bereinigen und stand bis auf einige kleine Fehler souverän hinter dem Infield.
Auch das Infield unterband die erfahrenen Bad Mergentheimer  Batter durch gute Arbeit. Beispielsweise konnte Stefan Müller einen Runner an der dritten Base ausmachen. Nach drei Stunden stand das Ergebnis für die Bad Mergentheim Warriors mit 11:8 fest.

Mit dieser Offensiv- und Defensiv-Leistung der Bühler kann man einiges am Home-Opener am 6. Mai 2017 erwarten. An diesem ersten Heimspieltag werden die Bühl Blackwoods im Ballpark an der Otto-Stemmler-Straße in Neusatz die Ladenburg Romans empfangen und sicherlich an die Leistung weiter anknüpfen.