Easterball 2017

Der traditionelle Osterschlagabtausch

Easterball nun schon in der 8. Auflage, war ein voller Erfolg.

Wie bereits in der Saisonankündigung (ABB-Artikel) von ABB-Redakteur Jörg Seiler angesprochen, waren die 30 Teilnehmer der diesjährigen Veranstaltung, der bisherige Rekord.

 Der Spielmodus war Slowpitch Softball mit harten Softballs, aber für die ganz unerfahrenen Teilnehmer gab es auch weiche Hallenbälle zum Testen. In den letzten Jahren wurde alles ausprobiert, von Brennball über Baseball mit weichen Bällen und Tee-Ball mit harten Bällen, bis hin zum klassischen Baseball mit Pitching. Die Slowpitch Softball-Variante hat sich für die breite Masse bisher am besten bezahlt gemacht.

Die vier Softball Coaches waren zugange, um nach neuen Talenten für das wöchentlich stattfindende  Fun-Training (Trainingszeiten) Ausschau zu halten.
Auch die O-Town-Boys waren dieses Jahr wieder vertreten. Stefan Huber konnte zwei davon überzeugen, in diesem Jahr die Ottersweirer Flagge zu hissen.
Es waren bekannte Gesichter aus Kehl anwesenden, aber auch Familienmitglieder der aktiven Baseballer fanden den Weg zum Easterball. So konnte bei bestem Baseballwetter ein tolles Match über 2 Stunden ausgetragen werden.

Gespielt wurde 11 gegen 11, wobei der Rest der Anwesenden am Spielfeldrand Platz nahm um das Geschehen von außen zu verfolgen. Es gab einen Pitcher, einen Catcher, 4 Infielder und 5 Outfielder pro Mannschaft. Jeder kam auf seine Kosten, ob beim Schlagen, rennen, Fangen, Fielden oder Werfen – für jeden war was dabei. Die Punkte (Runs) wurden nicht gezählt, da der Spaß im Vordergrund stand und jeder weiß, wer in Bühl Baseball spielt, ist ein Sieger.

 Die Funktionäre der Baseball-Abteilung des TV Bühl hoffen auf den ein oder anderen, der aufgrund des alljährigen Happenings, regelmäßig ins Training kommt oder zu den Heimspielen der Blackwoods Herren (Spielplan Herren 2017) zum anfeuern oder zuschauen, wenn es wieder heißt ,,Playball‘‘ auf dem Markus-Hörth-Platz am Felsenrain in Neusatz.